X
Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen

Wir verwenden eigene wie auch fremde Cookies zu statistischen Zwecken sowie zur Anzeige von personalisierten Inhalten und Werbeangeboten auf Basis Ihrer Navigation. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie deren Verwendung. Weitere Infos und Änderung der Einstellungen.

Die Rettungsaktion fand vor den Augen der Gäste im Restaurant "Tapas de Euforia" statt, wie Fotograf Denis Klocihin in diesem Bild festhielt. - Foto: Denis Klocihin

Yacht läuft auf Felsen: Deutsche vor Cala Ratjada mit Hubschrauber gerettet

Da gab es was zu gucken: Vor den Augen zahlreicher Schaulustiger haben Einsatzkräfte die Insassen einer Motoryacht am Dienstagabend (11.9.) in einen Helikopter gezogen

12.09.2018 | 09:46 | Lokales

Eine Rettungsaktion hat am Dienstagabend (11.9.) für Wirbel im Urlaubsort Cala Ratjada im Nordosten von Mallorca gesorgt. Zahlreiche Schaulustige beobachteten von der Promenade aus, wie die deutsche Besatzung einer kleinen Motoryacht mit einem Helikopter gerettet wurde.

Das Boot war am Abend auf Felsen nahe des Hafens aufgelaufen. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die See zusehends rauer und die Gefahr der Passagiere, ins Meer zu fallen, größer.

"Es handelt sich um etwa fünf Touristen, die auf der Yacht waren", berichtet ein MZ-Leser, der Zeuge der Rettungsaktion geworden war. "Es war ziemlich hoher Wellengang. Das Boot drohte umzukippen. Alle Insassen schrien zwischenzeitlich laut um Hilfe. Doch auch die Rettungsboote konnten nichts machen, da der Wellengang zu hoch war. An der Promenade waren gegenwärtig viele 'Zuschauer', die nur zuschauen und nichts machen konnten. Wie auch wir von unserem Balkon aus."

Wie das Online-Magazin Crónica Balear berichtet, hatten die Bootsinsassen Glück im Unglück: Der einzige Helikopter auf den Balearen, der in der Lage ist, Nachtrettungen auf See vorzunehmen, war gerade ohnehin in der Luft - bei einer Übung in Palma. Sofort machten sich die Einsatzkräfte auf in Richtung Nordosten. Gegen 22 Uhr begannen die Profis, mit einem Seil die fünf deutschen Bootsinsassen nacheinander von Deck in den Helikopter zu ziehen.

Die deutschen Bootspassagiere wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Das Motorschiff sollte bei Tageslicht am Mittwoch (12.9.) geborgen werden.  /somo

Lokales

Wieder Abwasser in der Bucht von Palma de Mallorca

Es ist das achte Mal in gut einem Monat, dass an den Stadtstränden der Inselhauptstadt die rote Flagge weht

Noch mehr Luxus am Yachthafen von Palma de Mallorca

Die Betreiber des Club de Mar direkt am Paseo Marítimo planen Umbau. Schon in wenigen Wochen soll es losgehen

Fan Mallorca Shopping darf seinen Namen behalten

Im Streit darum, ob Mallorcas neustes Einkaufszentrum seinen Namen rechtmäßig weiterführen darf, haben jetzt die Richter in Madrid eine Entscheidung gefällt

Deutsche sollen teure Kunstwerke auf Mallorca gestohlen haben

Irreführung bei einer Hausbesichtigung, Lösungsgeldforderungen, Warenübergabe im Industriegebiet - der Komplott zweier deutscher Diebe klingt wie aus einem TV-Krimi

Ungemütliches Schmuddel-Wetter auf Mallorca

Vor allem am Samstag goss es an vielen Stellen Mallorcas wie aus Eimern. Auch der Sonntag ist laut spanischem Wetterdienst durchwachsen

Zeche geprellt und Tankwart überfahren

Die Frau, die in der Nacht auf Samstag (15.9.) für viel Wirbel an einer Tankstelle in Palma de Mallorca gesorgt hat, kam später freiwillig zurück zum Tatort